Tischtennis • Erster Sieg der Vierten

Foto ( Piotr Dembonczyk, Alois Eschle, Martin Gritsch und Thomas Bergmoser)

 

TSV Marklkofen – DJK SB Landshut III (19.10.2018)

Im ersten Heimspiel der laufenden Saison 18/19 empfing die erste Mannschaft des TSV Marklkofen, in der Aufstellung Dariusz Fleischberger, Gerhard Vilsmaier, Anton Bergmoser, Christian Sextl, Christian Wimmer und Werner Haas, die Gäste vom DJK SB Landshut III. Die Gäste aus Landshut belegen aktuell einen sehr guten zweiten Tabellenplatz und es sollte keine einfache Partie für den TSV werden. In den Doppelspielen konnten die Marklkofner lediglich einen Sieg durch das Doppel Fleischberger / A. Bergmoser holen. Die beiden verlorenen Doppel gingen jedoch nur sehr knapp im fünften Spielsatz an die Gäste aus Landshut. Der Zwischenspielstand nach den Doppelspielen lautet 1 zu 2 aus Sicht des TSV. Im ersten Durchgang der Einzelspiele holten Anton Bergmoser und Christian Wimmer einen Sieg für den TSV. Das war es dann aber auch schon mit den Siegen für den TSV Marklkofen. Das Spiel endete mit 3 zu 9 aus Sicht des TSV und damit mit einer doch etwas überraschend klaren Niederlage. Der TSV Marklkofen ordnet sich auf dem 9ten Tabellenplatz ein.

 

 

TSV Marklkofen IV – SV Essenbach V (19.10.2018)

Die 4te Mannschaft des TSV Marklkofen empfing den SV Essenbach V. Marklkofen spielte mit Thomas Bergmoser, Dembonczyk Piotr, Alois Eschle und Martin Gritsch. Zum ersten Mal in dieser Saison mit Kapitän Thomas Bergmoser gelang ein überzeugender 8:1 Sieg. Schon den zwei Doppel mit Bergmoser/Gritsch und Dembonczyk / Eschle gelangen zwei klare Siege mit 3:0 Sätzen. Anschließend konnten Bergmoser und Eschle zweimal und Dembonczyk und Gritsch je einmal die Einzelspiele für sich entscheiden.

Tischtennis • Positiver Saisonstart für die Zweite

SV Gündlkofen II – TSV Marklkofen (12.10.2018)

Am vergangenen Freitag spielte die erste Mannschaft des TSV Marklkofen auswärts beim SV Gündlkofen II. Der TSV spielte mit Fleischberger, Vilsmaier G., Bergmoser A., Sextl, Wimmer und Haas (1-6). Beide Mannschaften kennen sich bereits aus früheren Begegnungen in der ersten Kreisliga. Der TSV Marklkofen startete überzeugend mit zwei Siegen in den Doppelspielen und ging mit 2 zu 1 in Führung. Im weiteren Spielverlauf hat der TSV Marklkofen die Führung dann auch nicht mehr hergegeben. Siege aus intensiven 5-Satz-Spielen von Anton Bergmoser, Christian Sextl und Christian Wimmer unterstrichen die gute Form des TSV Marklkofen an diesem Abend. Am Ende lies der TSV Marklkofen den Sieg auch nicht mehr los und gewann 9 zu 4. Mit diesem Sieg verbessert sich der TSV vom 10ten auf den 8ten Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet Zuhause, in der Turnhalle der Grundschule Marklkofen, gegen den TG Landshutt 1861 II ab 20 Uhr statt.

 

TSV Marklkofen II – SV Bonbruck (10.10.2018)

 

Nach dem sensationellen Aufstieg (Relegation) iin die Bezirksklasse B durfte sich die zweite Mannschaft im ersten Spiel der Saison Zuhause gegen den SV Bonbruck beweisen. Der TSV trat in folgender Aufstellung an: Haas Werner, Christopher Steinbrunner, Thomas Labermeier, Maik Müller, Tobias Bergmoser und Franz Schlager. Nach den anfänglichen Doppelspielen lag die Heimmannschaft mit 1:2 im Rückstand. Lediglich das Doppel Müller / Bergmoser konnte punkten. In den darauffolgenden Einzelpartien kam es zum offenen Schlagabtausch und zu einer hochspannenden Partie bis zum Schluss. Am Ende hiess es 8:8 Unentschieden als das Entscheidungsdoppel verloren ging. Ein positiver Saisonstart gegen die favourisierten Bonbrucker (Absteiger). Hervorzuheben sind Werner Haas, Franz Schlager und Tobias Bergmoser, welche jeweils ihre beiden Einzelpartien gewinnen konnten.

 

TG Landshut III – TSV Marklkofen II

 

Bereits einen Tag später trat die zweite Mannschaft in identischer Aufstellung bei der TG Landshut 1861 III an. Vielleicht war die kurze Spielpause ein Nachteil für die zweite Mannschaft. Die Doppelspiele gingen relativ klar an die Landshuter und so hiess es 0:3 aus Sicht des TSV. In den Einzelpartien konnte sich Marklkofen besser behaupten und zumindest 4 von insgesamt 10 Partien gewinnen (Jeweils ein Sieg durch Müller, Schlager, Haas und Labermeier). Schlussendlich hiess es 9:4 für Landshut, welche nun die Tabelle mit 6:0 Punkten in der Bezirksklasse B anführen.

 

TSV Marklkofen III – SV Gündlkofen III (05.10.2018)

Die dritte Mannschaft hatte den SV Gündlkofen IV zu Gast. Damit man komplett mit sechs Spielern antreten konnte, hat Martin Gritsch aus der 4ten Mannschaft des TSV Marklkofen ausgeholfen. Nach den Doppelspielen lag der TSV mit 2:1 in Führung. Da Sepp Schandl und Franz Schlager nicht gewinnen konnten, führte Gündlkofen mit 3:2. Durch Siege von Oliver Scherer, Rene Mittag und Torsten Neid ging man mit 5:3 in Führung. Die Spiele blieben spannend und Sepp Schandl, Franz Schlager und Rene Mittag konnten weiter für den TSV Marklkofen punkten. Beim Spielstand von 8:6 konnte der Matchwinner Martin Gritsch sein letztes Einzel gewinnen und den Sieg für den TSV Marklkofen einfahren. Mit 4:2 Punkten wird aktuell der 4te Tabellenplatz belegt. Das nächste Spiel findet auswärts gegen Neufahrn statt.

 

TV Reisbach IV – TSV Marklkofen IV (12.10.2018)

Am Freitag spielte die 4te des TSV Marklkofen gegen den TV Reisbach IV. Marklkofen spielte mit Piotr Dembonczyk, Alois Eschle, Martin Gritsch und Joe Goldbrunner. In einem sehr ausgeglichenen Spiel konnte der TSV durch das Doppel von Dembonczk/Eschle in Führung gehen. Anschließend ging es hin und her. Keine Mannschaft konnte mit mehr als einem Punkt in Führung gehen. So kam es zu einem leistungsgerechten 7 zu 7. In den Einzelspielen holten die Punkte für den TSV Marklkofen jeweils zwei Mal Piotr Dembonczyk, Alois Eschle und Martin Gritsch.

 

Foto: Dariusz Fleischberger und Gerhard Vilsmaier waren mit je 2 Einzelsiegen Garanten für den Erfolg der ersten Mannschaft

Tischtennis • Tischtennis im Ferienprogramm des TSV Marklkofen

Tischtennis im Ferienprogramm des TSV Marklkofen

 

Am letzten Ferientag fand für die Tischtennisbegeisterten Kinder in der Marklkofener Turnhalle ein Schnuppertraining statt. 15 Kinder zwischen 6 und 12 waren mit Eifer bei der Sache. Bevor es jedoch an die Platten ging, wärmten sich die Kids bei Lauf- und Geschicklichkeitsübungen auf. Anschließend wurde den Anfängern durch Steinbrunner Christoph, Scherer Oliver, Schandl Josef, Bergmoser Anton und Labermeier Thomas die richtige Schlägerhaltung, verschiedene Schlagtechniken und der richtige Aufschlag nähergebracht. Dabei merkten die 14Jungen und 1 Mädel schnell, dass das nicht so einfach ist, den Ball zu treffen und ihn über das Netz auf die gegenüberliegende Tischhälfte zu bringen. Auch heuer war wieder der Tischtennisroboter im Einsatz und bei den Jüngsten gefragt. Hier war es für die Kleinen einfacher sich auf den ankommenden Ball zu konzentrieren und die zu erlernende Schlagtechnik zu üben. Der Roboter kann so eingestellt werden, dass der Ball ganz langsam auf die gleiche Position gespielt wird. Nach eineinhalb Stunden Training war für die jungen Sportler die Zeit zu schnell vorbei. Als Dank und Erinnerung erhielten die Tischtennisprofis von Morgen eine Urkunde und eine Medaille.Alle Interessiertenkönnen gerneMittwochs ab 18.00 Uhr zum regelmäßigen Training (Jugendtraining 18.00 – 19.00 Uhr, Erwachsene ab 19.00 Uhr) kommen.

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.