Tischtennis • Auswärtspunkte für die Zweite und Vierte

Bild: Maik Müller mit 2 Einzelsiegen für die Zweite

VfR Laberweinting – TSV Marklkofen I (27.09.2019)

„Erste startet erfolglos in die neue Saison“

Die erste Mannschaft startete vergangenen Freitag in die neue Tischtennis-Saison 2019/20 in der Herren Bezirksliga Gruppe 2 Isar auswärts gegen den VfR Laberweinting. Die Marklkofener spielten mit Dariusz Fleischberger, Fabian Vilsmaier, Stefan Gratzfeld, Christian Sextl, Anton Bergmoser und Werner Haas (1 bis 6). In den Doppeln glänzte nur das Doppel Bergmoser / Sextl. Sie gewannen klar mit 3:1 Sätzen. Die Doppel Fleischberger / Vilsmaier sowie Gratzfeld / Haas konnten nicht punkten. Der erste Durchgang in den Einzelspielen konnte nicht schlechter laufen. Sechs Einzel in Folge gingen an den VfR Laberweinting bis dann Dariusz Fleischberger und Fabian Vilsmaier zwei Siege für den TSV holten. Leider zu spät, denn mit der darauffolgenden Niederlage von Stefan Gratzfeld wurde das Spiel entschieden. Der TSV verlor mit 9:3 gegen den VfR Laberweinting. Aus Sicht des TSV Marklkofen eine ausbaufähige Leistung!

TSV Mamming III – TSV Marklkofen II (28.09.2019)

„Auswärtspunkte für die Zweite“

Zum ersten Auswärtsspiel in der Saison trat die zweite Mannschaft des TSV Marklkofen am Samstag in Mamming an die Platten und holte sich die ersten Auswärtspunkte. Mit einem klaren 9 zu 4 holte man sich den Sieg. Die Gastgeber überraschten zu Beginn doch etwas und nach den Eingangsdoppeln musste man einem Rückstand aufholen. Die ersten beiden Doppel mit Scherer/Müller und Haas/Wimmer fanden kein Mittel gegen das Spiel der Mamminger und mussten sich mit 3 zu 0 und 3 zu 1 in Sätzen geschlagen geben. Weniger Mühe hatte das 3te Doppel Bergmoser/Labermeier. Diese siegten klar mit 3 zu 0. In den Einzeln lief es dann besser. Müller und Haas besiegten ihre Gegner jeweils klar ohne Satzverlust und so ging man mit 3 zu 2 in Führung. Die Gastgeber glichen jedoch im Anschluss wieder aus. Bergmoser musste sich im Entscheidungssatz geschlagen geben, nachdem er bereits eine 0 zu 2 Satzrückstand aufholte. Wimmer holte im darauffolgenden Einzel wieder einen Sieg und Scherer musste erneut im Entscheidungssatz den Ausgleich der Gastgeber hinnehmen. Das letzte Einzel der ersten Runde holte sich Labermeier wieder und so ging man wiederum mit 5 zu 4 in die zweite Einzelrunde. Hier folgten dann vier klare Siege in Folge und die ersten Auswärtspunkte waren gesichert. Für den TSV Marklkofen spielten Werner Haas (2 x Einzelsieg), Maik Müller (2 x Einzelsieg), Christian Wimmer (2 x Einzelsieg), Manuel Bergmoser (1 x Doppelsieg, 1 x Einzelsieg), Thomas Labermeier (1 x Doppelsieg, 1 x Einzelsieg) und Oliver Scherer.

SV Ohu-Ahrein – TSV Marklkofen IV (28.09.2019)

„Starke Leistung der Vierten“

Zur ungewohnten Zeit am Samstagvormittag um 10 Uhr spielte die 4te bei der neugegründeten SV Ohu-Ahrein. Marklkofen spielte mit Franz Schlager, Thorsten Neid, Alois Eschle und Martin Winkler. Der überzeugende Start von letzter Woche konnte fortgesetzt werden. Durch die Doppelsiege von Schlager/Neid und Eschle/Winkler und den Einzelsiegen von Schlager (2x), Neid (2x), Eschle (1x) und Winkler (1x) gewann die 4te mit 8:0.