Tennis • Vorstand Heinz Kettner zu Ehrenmitglied ernannt

Jubiläumslaudatio von TSV-Vorstand Richard Bergmoser

Liebe Sportler, liebe Tennisler, lieber Heinz Kettner,
herzlichen Dank für die Einladung – im Namen aller – und vor allem für die gute Vorbereitung und Organisation.

Schön, dass auch Initiatoren der 1. Stunde hier sind. In einer Zeit, in der Tennis noch nicht so der große Boom in Deutschland war, haben sie sich getraut – und die Sparte Tennis gegründet.

Tischtennis • Bezirksliga-Aufstieg erneut nur knapp verpasst

TSV Tischtennis-Sparte hielt jährliche Ranglistenversammlung ab
anschließend Ehrung für Thomas Aichner

Vergangenen Woche hielt die Tischtennisabteilung des TSV Marklkofen ihre alljährliche Ranglistenversammlung ab. Abteilungsleiter Werner Haas konnte dazu 15 Aktive begrüßen. Der anschließende Rückblick auf die abgelaufene Saison fiel durchwegs positiv aus.

Sepp Gilch • Vereinsinterne Ehrung

„Goldene Mitgliedschaft“ zur Feier des 85. Geburtstags

Der TSV Marklkofen gratulierte seinem langjährigen und überaus verdienten Mitglied Sepp Gilch zu seinem 85. Geburtstag. Ehrenvorsitzender Konrad Horn und Vorsitzender Richard Bergmoser würdigten aus diesem Anlass ganz besonders auch die ehrenamtlichen handwerklichen Verdienste von Sepp Gilch beim Bau des Vereinsheims.

Tischtennis • Bezirksliga-Aufstieg knapp verpasst

Sparte Tischtennis zog Bilanz
mit anschließender Spielerehrung

Vergangenen Freitag hielt die Tischtennisabteilung des TSV Marklkofen ihre alljährliche Ranglistenversammlung ab. Abteilungsleiter Werner Haas konnte dazu 17 Aktive begrüßen. Der anschließende Rückblick auf die abgelaufene Saison fiel durchwachsen aus. Den größten Erfolg der Abteilung konnte die erste Herrenmannschaft verzeichnen.

Fussball • Viel Anerkennung für „Silberne Raute“

Lob für vorbildliche Vereinsführung – nicht nur vom BFV

Im Jahr seines 50-jährigen Bestehens wurde dem TSV eine ganz besondere Ehre zuteil. Er erhielt aus den Händen des Kreisehrenamtsbeauftragten des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) Walther Kammerer, die „silberne Raute“ verliehen, was dem Verein viele Glückwünsche einbrachte, unter anderem auch von Landrat Heinrich Trapp.