Fussball • Saisonabschluss 2016

Feiern • Erfolgreichstes Jahr in der Vereinsgeschichte

TSV hatte zum Saisonabschluss allen Grund zu feiern. Der TSV Marklkofen hat den zwar Aufstieg knapp verpasst, kann aber trotzdem auf eine erfolgreiche Saison zurück blicken: Platz drei in der Kreisklasse ist die beste Platzierung in 51 Jahren beim TSV.

Wie jedes Jahr nach dem letzten Punktspiel luden die Spartenleiter Manuel Schwarz, Andreas Wimmer und Andreas Bachmeier die gesamte Sparte sowie Freunde und Zuschauer zum gemütlichen Grillen ein. Mit knapp 120 Personen war die Feier wieder sehr gut besucht –  unter den Gästen waren auch die Gemeinderäte Franz Eberl, Helmut Grassinger und Daniel Durmeier, die Ehrenmitglieder Hans Prechler, Fritz Schandl und Ehrenpräsident Konrad Horn sowie die Hauptvorstände Richard Bergmoser und Thomas Aichner.

Im offiziellen Teil zog der sportliche Leiter Manuel Schwarz eine Bilanz der zurückliegenden Saison: „Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Bis zum Schluss haben wir Druck auf die führenden Teams ausgeübt und hätten am letzten Spieltag durchaus auch noch den Relegationsplatz erreichen können.“

Nach dem erfolgreichen Trainerwechsel – in der neuen Saison wird der ehemalige Profispieler Pavel Dobry die Position des Spielertrainers beim TSV übernehmen und auch selbst im Sturm mitmischen – scheint sich die Mannschaft wieder gefunden zu haben. Manuel Schwarz: „Die Jungs gehören mittlerweile zu den Spitzenteams der Kreisklasse Dingolfing und entwickeln sich stetig weiter. Genau heute vor 10 Jahren waren wir Vorletzter in der A-Klasse – seitdem hat sich einiges bewegt: Mit der Meisterschaft 2012 bei den Senioren sowie der Meisterschaft bei der A Jugend 2015 in der Spielgemeinschaft (SG) haben wir viel erreicht und sind noch lange nicht am Ende. Auch ohne Unterbrechung vier Jahre in der Kreisklasse zu sein ist etwas Neues für uns.“

Eine Erfolgsbilanz, die der Spartenleiter Sport zum Anlass nahm, den Einsatz des ausgeschiedenen Trainers Jürgen Schmid noch einmal zu würdigen: „Auch bei Jürgen Schmid möchte ich mich an dieser Stelle für seine Arbeit bedanken.“ Darüber hinaus gab er einen kurzen Ausblick auf weitere Chancen der TSV-Jugend: „Mit etwas Glück und Geschick bestehen gute Aussichten, dass auch die B-Jugend der SG mit den Trainern Alex Zapp und Helmut Grassinger 2016 eine Meisterschaft holen.“

Weiter ging es nun mit verschiedenen Ehrungen. So holte Oliver Bogenschneider zusammen mit Jacub Spevacek  – jeweils 11 Tore – die interne Torschützenkrone. Die Trainings wurden durchschnittlich von 21 Personen besucht. Die Vorbereitung auf die Saison 2016 wird gegen Ende Juni beginnen. Mit Neumarkt St. Veit, Gangkofen und dem VfB Straubing wurden in diesem Rahmen bereits tolle Vorbereitungsspiele vereinbart. Und auch der Totopokal mit Steinberg und Ruhrstorf wird in diesem Jahr in Marklkofen ausgerichtet werden. Ein besonderer Dank wurde an die vielen Trainer und ehrenamtlichen Helfer ausgesprochen aber auch die Spielerdamen, die für die Bewirtung bei den Heimspielen sorgen, bekamen ein großes Lob mit auf den Weg. Alles in allem fand  die Saisonabschlussfeier 2015/2016 in allerbester Stimmung statt und klang nach soviel positiven Meldungen und Ausblicken gemütlich aus. Manuel Schwarz: „Der TSV Marklkofen lebt von seiner Kameradschaft und dem Zusammenhalt – dies war für alle Beteiligten auch bei dieser Feier wieder hautnah zu spüren.“

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.