Fussball • Überzeugender Sieg gegen Dornwang

Spielbericht • 4:1-Sieg gegen Dornwang

Nach der her­ben Schlap­pe gegen Lei­blfing war jedem im Lager des TSV Mar­k­lk­ofen klar, dass nun die Heim­spie­le gegen die Under­dogs gewon­nen wer­den müs­sen. Beim Spiel TSV gegen Dorn­wang galt für bei­de Sei­ten nur die Aus­rich­tung auf drei Punk­te.

Der TSV Mar­k­lk­ofen begann die Par­tie feld­über­le­gen und ver­such­te ab der ers­ten Minu­te das Spiel zu domi­nie­ren. Und das, obwohl er auf Timo Grill, Mar­tin Kovac, Tho­mas Ham­merl und Micha­el Hof­meis­ter ver­zich­ten muss­te. Doch wie schon so häu­fig in die­ser Sai­son nutz­te der Gast nach zehn Minu­ten die ers­te Chan­ce zum ers­ten Tor. Doch eines haben die Jungs um Spie­ler­trai­ner Pavel Dobry gelernt, sie kämp­fen und geben nicht so schnell auf. Und so lie­ßen sie sich nicht aus dem Kon­zept brin­gen und gaben wei­ter Ton und Rich­tung an. Noch in der ers­ten Halb­zeit wur­de der Dorn­wang-Tref­fer ega­li­siert und eine Füh­rung erar­bei­tet. Somit stand es zur Pau­se 2:1 für den TSV Mar­k­lk­ofen. Bei­de Tore erziel­te Sercan Güven.

Auch in der zwei­ten Hälf­te gab es nur eine Rich­tung — das Tor der Gäs­te aus Dorn­wang stand unter Dau­er­be­schuss und so war es nur eine Fra­ge der Zeit bis sich die Tref­fer zum 3:1 und 4:1 ein­stell­ten. Bei­de Tore erziel­te Pavel Dobry. Doch auch der Gast gab nie auf und zeig­te wie immer eine kämp­fe­risch sehr gute Ein­stel­lung und ver­such­te bis zum Schluss das Spiel zu dre­hen. TSV-Abtei­lungs­lei­ter Manu­el Schwarz zum Spiel: „Wären unse­re Spie­ler noch etwas kon­zen­trier­ter gewe­sen, so wäre ein wesent­lich höhe­res Ergeb­nis völ­lig in Ord­nung gegan­gen.“

Nach den letz­ten schwe­ren Nie­der­la­gen sind die Ver­ant­wort­li­chen des TSV Mar­k­lk­ofen aber froh über erziel­ten drei Punk­te, denn bei einer wei­te­ren Nie­der­la­ge hät­te man den Blick nach unten rich­ten müs­sen. So scheint man doch eher ent­spannt in den Win­ter gehen zu kön­nen, denn der TSV zeig­te sich spiel­freu­dig und trotz des schwer bespiel­ba­ren Rasen kamen eini­ge schö­ne Spiel­sze­nen zustan­de. Vor allem das Mit­tel­feld um Mario Aich­ner, Fabi­an Berg­mo­ser, Meh­met Yet­kin und Güven Sercan hat­te das Spiel immer unter Kon­trol­le.

Bereits nächs­te Woche steht das Spiel gegen den FC Zehol­fing an. Auch hier möch­te man wie­der an die Leis­tung des heu­ti­gen Tages anknüp­fen.

TSV MARKLKOFEN e.V. Mit­ma­chen. Fit­blei­ben. Spass­ha­ben.