Fussball • Überzeugender Sieg gegen Dornwang

Spielbericht • 4:1-Sieg gegen Dornwang

Nach der herben Schlappe gegen Leiblfing war jedem im Lager des TSV Marklkofen klar, dass nun die Heimspiele gegen die Underdogs gewonnen werden müssen. Beim Spiel TSV gegen Dornwang galt für beide Seiten nur die Ausrichtung auf drei Punkte.

Der TSV Marklkofen begann die Partie feldüberlegen und versuchte ab der ersten Minute das Spiel zu dominieren. Und das, obwohl er auf Timo Grill, Martin Kovac, Thomas Hammerl und Michael Hofmeister verzichten musste. Doch wie schon so häufig in dieser Saison nutzte der Gast nach zehn Minuten die erste Chance zum ersten Tor. Doch eines haben die Jungs um Spielertrainer Pavel Dobry gelernt, sie kämpfen und geben nicht so schnell auf. Und so ließen sie sich nicht aus dem Konzept bringen und gaben weiter Ton und Richtung an. Noch in der ersten Halbzeit wurde der Dornwang-Treffer egalisiert und eine Führung erarbeitet. Somit stand es zur Pause 2:1 für den TSV Marklkofen. Beide Tore erzielte Sercan Güven.

Auch in der zweiten Hälfte gab es nur eine Richtung – das Tor der Gäste aus Dornwang stand unter Dauerbeschuss und so war es nur eine Frage der Zeit bis sich die Treffer zum 3:1 und 4:1 einstellten. Beide Tore erzielte Pavel Dobry. Doch auch der Gast gab nie auf und zeigte wie immer eine kämpferisch sehr gute Einstellung und versuchte bis zum Schluss das Spiel zu drehen. TSV-Abteilungsleiter Manuel Schwarz zum Spiel: „Wären unsere Spieler noch etwas konzentrierter gewesen, so wäre ein wesentlich höheres Ergebnis völlig in Ordnung gegangen.“

Nach den letzten schweren Niederlagen sind die Verantwortlichen des TSV Marklkofen aber froh über erzielten drei Punkte, denn bei einer weiteren Niederlage hätte man den Blick nach unten richten müssen. So scheint man doch eher entspannt in den Winter gehen zu können, denn der TSV zeigte sich spielfreudig und trotz des schwer bespielbaren Rasen kamen einige schöne Spielszenen zustande. Vor allem das Mittelfeld um Mario Aichner, Fabian Bergmoser, Mehmet Yetkin und Güven Sercan hatte das Spiel immer unter Kontrolle.

Bereits nächste Woche steht das Spiel gegen den FC Zeholfing an. Auch hier möchte man wieder an die Leistung des heutigen Tages anknüpfen.

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.