Hauptverein • Chronik

Gründung und Höhepünkte des Turnvereins Marklkofen

TSV-Timeline

1920

Wie alles begann

Die Grün­dung des Turn­ver­eins Mar­k­lk­ofen: Nach­dem sich die schlimms­ten Fol­gen des ers­ten Welt­kriegs gelegt hat­ten, dach­ten die Men­schen auch all­mäh­lich wie­der an Sport. So auch in Mar­k­lk­ofen. Start­hil­fe zur Grün­dung eines Mar­k­lk­ofe­ner Turn­ver­eins leis­te­te dazu der Turn­ver­ein Din­gol­fing. Im Grün­dungs­pro­to­koll..Wei­ter­le­sen

1924

1924 bis 1940er Jahre

Nach der Grün­dung bis zum Still­stand: Schon im Grün­dungs­jahr erga­ben sich Ände­run­gen in der Vor­stand­schaft. Bereits am 22. Okto­ber 1924 muss­te ein neu­er 1. Vor­stand gewählt wer­den. Nach­fol­ger von Dr. Ernst wur­de Mat­thi­as Kai­ser, Inha­ber der Nudel- und Teig­wa­ren­fa­brik in..Wei­ter­le­sen

1950

Die 1950er Jahre

Der Neu­be­ginn nach dem Welt­krieg und die Kri­se: Der Still­stand in Fol­ge des 2. Welt­krie­ges wur­de beim Turn­ver­ein Mar­k­lk­ofen erst im Jahr 1952 been­det. Eine klei­ne Schar von Idea­lis­ten fand sich zusam­men, um den alten Turn­ver­ein zu reak­ti­vie­ren.

 Im Novem­ber..Wei­ter­le­sen

1960

Die 1960er Jahre

Der Beginn des Auf­schwungs: Fri­scher Wind kam 1964 in das Ver­eins­ge­sche­hen — zwei Ereig­nis­se brach­ten einen enor­men Auf­schwung.

 Ers­tens: Im Janu­ar 1964 schloss sich der 1963 von Spar­kas­sen­lei­ter Ger­hard Pelz gegrün­de­te Spiel­manns­zug dem TSV Mar­k­lk­ofen an. Dadurch kamen vie­le neue..Wei­ter­le­sen

1970

    Die 1970er Jahre

    Das 50-jäh­ri­ge Grün­dungs­fest: Das Jahr 1970 brach­te Posi­ti­ves und Nega­ti­ves. Wäh­rend bei den Fuß­bal­lern im Mai mit dem Bau eines Ver­eins­heims (mitt­ler­wei­le altes Ver­eins­heim) begon­nen wur­de, zeig­ten sich beim Spiel­manns­zug bereits leich­te Auf­lö­sungs­er­schei­nun­gen wegen feh­len­der akti­ver Mit­glie­der. Die Kri­se des..Wei­ter­le­sen

    1980

    Die 1980er Jahre

    Ten­nis­boom und Fuss­ball­fie­ber: Eine Berei­che­rung des gesell­schaft­li­chen Lebens in Mar­k­lk­ofen kam ab 1981 mit den jähr­li­chen Faschings­märk­ten, bei denen der Sport­ver­ein mit sei­nen Spar­ten zu den wich­tigs­ten Stüt­zen zählt. Im Jahr 1984 hat­ten die Sport­ler wie­der Grund zum Fei­ern. Der..Wei­ter­le­sen

    1990

      Die 1990er Jahre

      Das neue Sport­ge­län­de: Einen her­ben Ver­lust erlitt der Sport­ver­ein am 28.9.93 durch den Tod von Anton Reichl. Ob als akti­ver Fuß­ball­spie­ler, als Chro­nist für TSV, Fuß­ball und Ten­nis oder als zwei­ter Vor­stand des TSV oder zwei­ter Spar­ten­lei­ter der Fuß­bal­ler, Anton..Wei­ter­le­sen

      2000

      Die 2000er Jahre

      Der TSV erneut im Fuß­ball­fie­ber: 2009/2010 – Auf­stieg in die Kreis­klas­se über die Rele­ga­ti­on. In der Sai­son 2009/2010 konn­te nach einer furio­sen Auf­hol­jagd in der Rück­run­de der zwei­te Tabel­len­platz in der Abschluss­ta­bel­le erobert wer­den. In den dar­auf fol­gen­den Rele­ga­ti­on­spie­len konn­ten..Wei­ter­le­sen

      2010

      Die 2010er Jahre

      Vom Abstieg bis zur Meis­ter­schaft: 2010/2011 – Abstieg. 2011/2012 kur­zes Inter­mez­zo in der A-Klas­­se. 2012 – Der TSV rich­tet den Erdin­ger Meis­ter Cup aus – mit nicht weni­ger als 38 Mann­schaf­ten und zur volls­ten Zufrie­den­heit aller Teil­neh­mer. Dass dafür nicht..Wei­ter­le­sen

      Gene­ric selec­tors
      Exact matches only
      Search in tit­le
      Search in con­tent
      Search in posts
      Search in pages
      Neueste Meldungen • alle Sparten
      Spielberichte • Tischtennis
      Spielberichte • Tennis
      Spielberichte • Fussball
      Jugend im TSV

      TSV MARKLKOFEN e.V. Mit­ma­chen. Fit­blei­ben. Spass­ha­ben.