Jahreshauptversammlung 2017

Mitgliederzahl gestiegen

Am vergangenen Sonntag fand im Fußballerheim des TSV die diesjährige Jahreshauptversammlung von Marklkofens größtem Verein, dem TSV, statt. Diesmal standen wieder Neuwahlen der Vorstandschaft sowie in allen Sparten auf der Agenda.

Richard Bergmoser, erster Vorsitzender des Vereins, begrüßte die Anwesenden. Darunter die Gemeinderäte Magda Geltinger und Daniel Durmaier, die auch Sportbeauftragte der Gemeinde sind, Michael Lerbinger, Franz Eberl, Altbürgermeister Martin Geltinger, TSV-Ehrenvorstand Konrad Horn sowie die TSV-Ehrenmitglieder Silvia Albrecht, Xaver Fuchsgruber, Hans Prechler, Georg Albrecht und Fritz Schandl. Dass zum zweiten Mal in Folge weder der erste noch der zweite Bürgermeister der Gemeinde bei der JHV des größten Vereins in der Gemeinde vertreten war, sorgte allerdings bei vielen Mitgliedern für Irritation.

Im abgelaufenen Vereinsjahr konnte der TSV seine Mitgliederzahl weiter erhöhen – von 524 auf 570 Mitglieder. Davon sind 355 (319) männlich und 215 (205) weiblich. Aufteilung auf die Sparten: Fußball 226 (220) Mitglieder, davon 65 (53) Kinder/Jugendliche und 161 (167) Erwachsene; Gymnastik 166 Mitglieder, davon 43 (28) Kinder/Jugendliche und 123 (138) Erwachsene; Tennis 150 (139) Mitglieder, davon 67 (60) Kinder/Jugendliche und 83 (79) Erwachsene; Tischtennis 55 (53) Mitglieder, davon 12 (15) Kinder/Jugendliche und 43 (38) Erwachsene sowie 29 passive Mitglieder.

Nach dem Totengedenken für Hans Grad und Helmut Baumann, beide waren über 60 Jahre Mitglieder des TSV, folgten die Spartenberichte, bevor es anschließend zu den Neuwahlen ging. Die Wahlleitung übernahm Martin Geltinger, seine beiden Stellvertreter waren Magda Geltinger und Michael Lerbinger. Gleich zu Beginn stimmten alle Mitglieder der Entlastung des TSV-Vorstands und der Spartenleitungen zu. Das Wahlergebnis, das jeweils für die nächsten zwei Jahre – bis zur ordentlichen Mitgliederversammlung des TSV im Jahr 2018 – gilt:

Neu gewählte Vorstandschaft des TSV Hauptvereins

Hauptverein – Erster Vorsitz Richard Bergmoser, zweiter Vorsitzender Thomas Aichner, Kassen- und Mitgliederverwaltung Susanne Bergmoser, erster Fähnrich Konrad Horn, zweiter Fähnrich Alois Aichner sowie Konrad Horn und Andreas Bachmeier als Kassenprüfer.

Neu gewählte Vorstandschaft der Sparte Fussball

Sparte Fußball – Erste Spartenleitung Manuel Schwarz, zweite Spartenleitung Harald Gangkofer, Spielerbetriebsleitung Fabian Bergmoser, Kassen- und Mitgliederverwaltung Thomas Hammerl, Schriftführung Roland Prechler, Öffentlichkeitsarbeit und Ehrenamt Daniel Durmaier, Sponsoring Andreas Bachmeier, Jugendleitung Manuel Schwarz, Beisitzer Christian Geltinger und Michael Weber sowie Kassenprüfung Konrad Horn und Andreas Bachmeier.

Neu gewählte Vorstandschaft der Sparte Tennis

Sparte TC Zachreisen – Erster Spartenleiter Heinz Kettner, zweiter Spartenleiter Charly Pickl, Kassen- und Mitgliederverwaltung Silvia Albrecht, Schriftführer/Öffentlichkeitsarbeit Eva Kobler, erster Jugendleiter Maria Leitl, zweiter Jugendleiter Kristina Fuchsberger, Sportwart Georg Albrecht, Beisitzer Magda Geltinger, Gabi Hageneder und Tobias Pickl, Kassenprüfer Josef und Ulrich Kammermeier.

Sparte Tischtennis – Erste Spartenleitung Werner Haas, zweite Spartenleitung Anton Bergmoser, Jugendleitung Anton Bergmoser. Da die Sparte TT keine eigene Kasse führt, wurden hier keine Kassenprüfer gewählt.

Sparte Gymnastik – Erste Spartenleitung Egon Hageneder und zweite Spartenleitung Susanne Bergmoser. Auch hier gibt es keine eigene Kasse und daher auch keine Wahl von Kassenprüfern.

Nach der Wahl

Die insgesamt 38 Posten konnten zügig – per Akklamation – neubesetzt werden. In diesem Zusammenhang bedankte sich Martin Geltinger für die gute Vorbereitung, bevor der alte, neue Vorsitzende Richard Bergmoser wieder die Leitung der Versammlung übernahm.

Gemeinderätin und Sportbeauftragte Magda Geltinger überbrachte anschließend Grüße der Gemeinde und entschuldigte die Abwesenheit der beider Bürgermeister. Ihr Dank galt besonders der bislang geleisteten ehrenamtlichen Arbeit des TSV: „Die Gemeinde weiß den Einsatz der Ehrenamtlichen im TSV sehr zu schätzen.“ Gleichzeitig sicherte sie die weitere Unterstützung der Gemeinde zu und wünschte allen Neugewählten Glück und Erfolg. Richard Bergmoser bedankte sich im Gegenzug bei der Gemeinde für die beispielhafte Sportförderung im Rahmen der „Vereinsförderung der Gemeinde Marklkofen“: „Es tut gut, wenn die Verantwortlichen wissen, dass die Gemeindevertreter hinter einem Verein stehen. Nur schade, dass sich der Bürgermeister erneut entschuldigen ließ.“

Nächstes Thema der Versammlung war die Anpassung der Mitgliedsbeiträge, über die Vorstandschaft und Spartenleitungen bereits im Vorfeld beraten hatten. Dem ausgearbeiteten Vorschlag wurde nach einer kurzen Frage- und Erklärungsrunde einstimmig zugestimmt.

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.