Tischtennis • knapper Sieg für die Vierte

Bild: Die erfolg­rei­che vier­te Mann­schaft

TSV Mar­k­lk­ofen – TTC Allers­hau­sen (22.03.2019)

Ver­gan­ge­nen Frei­tag hat­te die ers­te Mann­schafft des TSV Mar­k­lk­ofen den TTC Allers­hau­sen zu Gast. Das Spiel in der Vor­run­de hat­te Allers­hau­sen im Schluss­dop­pel für sich ent­schei­den kön­nen. Daher hat­te sich der TSV auch in der Rück­run­de gute Chan­cen für zumin­dest einen Punkt aus­ge­rech­net. In der gewohn­ten Auf­stel­lung star­te­te der TSV mit nur einem Sieg aus drei Dop­pel­spie­len. In den dar­auf­fol­gen­den Ein­zeln wur­den im vor­de­ren Paar­kreuz drei Sie­ge ver­bucht (2 x Dari­usz Fleisch­ber­ger und 1 x Ger­hard Vils­mai­er). In der Mit­te konn­te der TSV nicht punk­ten und hin­ten hol­te Chris­ti­an Sextl zwei Sie­ge für den TSV. Alles in allem waren es wie so oft knap­pe Spie­le, die oft erst im fünf­ten Satz ent­schie­den wur­den, lei­der zu Unguns­ten des TSV Mar­k­lk­ofen. Am Ende ver­lor der TSV mit 6:9 Punk­ten ein womög­lich ent­schei­den­des Spiel im Abstiegs­kampf. Der TSV steht nun auf dem 10. Tabel­len­platz in der „Her­ren Bezirks­li­ga Grup­pe 2 Isar“ mit 3 Punk­ten Rück­stand auf den Rele­ga­ti­ons­platz.

 

SV Essen­bach V — TSV Mar­k­lk­ofen IV (22.03.2019)

Am Frei­tag spiel­te die Vier­te beim Tabel­len­nach­barn Essen­bach. Mar­k­lk­ofen spiel­te mit Tho­mas Berg­mo­ser, Pio­tr Dem­bon­c­zyk, Alois Esch­le und Mar­tin Gritsch. Es wur­de das wie erwar­tet span­nen­de Spiel. Dem Dop­pel Dem­bon­c­zyk / Esch­le gelang ein tol­ler Sieg in 3 Sät­zen. Das Dop­pel Berg­mo­ser / Gritsch ver­lor in 5 Sät­zen knapp gegen das 1-Dop­pel vom SV Essen­bach. In den Ein­zeln brach­ten Berg­mo­ser und Dem­bon­c­zyk den TSV Mar­k­lk­ofen durch zwei Sie­ge mit 3:1 in Füh­rung. Die­ser 2-Punk­te­vor­sprung konn­te durch wei­te­re Sie­ge von Berg­mo­ser, Esch­le und Dem­bon­c­zyk gehal­ten wer­den. So gelang ein knap­per aber ver­dien­ter 8:6 Sieg.