Tischtennis • Punkte gegen den Abstieg

Bild: Das erfolgreiche Einserdoppel der Ersten. Dariusz Fleischberger und Anton Bergmoser

TSV Marklkofen – SV Essenbach (29.03.2019)

Im Abstiegskampf spielte am vergangenen Freitag der TSV Marklkofen gegen den SV Essenbach. Genauer gesagt spielte der Tabellenzehnte (Marklkofen) gegen den Tabellenneunten (Essenbach). Beide Mannschaften dürfen weder einen Punkt noch ein Spiel verschenken um die bestmöglichen Chancen für einen Klassenerhalt zu wahren. Die Marklkofener spielten mit Dariusz Fleischberger, Gerhard Vilsmaier, Fabian Vilsmaier, Anton Bergmoser, Christian Sextl und Maik Müller (Ersatz für den verletzten Christian Wimmer). In den Doppelspielen siegte nur das Doppel Fleischberger/Bergmoser zum Zwischenspielstand von 1:2. In den Einzeln zeigte insbesondere Maik Müller eine sehr gute Leistung und holte den entscheidenden Punkt glatt in drei Spielsätzen zum Sieg des TSV Marklkofen. Der TSV siegt mit 9:6 gegen den SV Essenbach und wechselte die Tabellenposition mit dem SV Essenbach auf den 9. Tabellenplatz.

 

TSV Marklkofen IV – FC Teisbach V (29.03.2019)

Am Freitag spielte die 4. des TSV mit folgender Aufstellung: Michael Nöbauer, Piotr Dembonczyk, Alois Eschle und Martin Gritsch. Kurz und knapp: Die Marklkofener zeigten eine sehr gute Mannschaftsleistung und besiegten die Teisbacher glatt mit 8:0.