Tennis • Jugend von Sparkasse beschenkt

40-jähriges Jubiläum und engagierte Jugendarbeit – zahlen sich aus

Für den TC Zachreisen, Tennissparte beim TSV Marklkofen, gab’s anlässlich des 40. Gründungsjubiläums, das der Verein vor einigen Wochen feierte, nachträglich noch ein unerwartetes Geschenk von der Sparkasse Niederbayern-Mitte. Günter Grassinger, Leiter der SPK-Geschäftsstelle Marklkofen überreichte dem Verein einen Scheck über 250 Euro – zu verwenden für die Jugendabteilung.

Die Idee für eine Spende hatten Günter Grassinger und sein Mitarbeiter Ulrich Kammermeier fast zeitgleich. Übergabetermin war der vergangene Freitag, als bei strahlendem Sonnenschein die vereinsinternen Kleinfeld-Meisterschaften stattfanden. Günter Grassinger: „Das Engagement des TC für die Jugend in den letzten 40 Jahren ist wirklich vorbildlich. Das unterstützen wir gerne und das Jubiläumsjahr ist da ein idealer Anlass.“ TC-Vorstand Heinz Kettner bedankte sich ganz herzlich: „Da werden wir sicherlich eine gute Verwendung finden.“ Den kleinen Freunden des weißen Sports gab Günter Grassinger, dessen Tochter auch Tennis spielt, noch den Rat mit auf den Weg: „Vergesst’s auf keinen Fall den Spaß am Spiel. Gewinnen ist nicht alles.“

Der TC gehört zu den glücklichen Vereinen, die sich über mangelndes Interesse bei Jugend nicht beklagen müssen. Die Jugendabteilung ist derzeit rund 50 Personen stark. Das rege Interesse ist nicht zuletzt dem jährlichen Angebot von Schnuppertagen für Schülerinnen und Schüler der Grundschule Marklkofen sowie der Teilnahme am Ferien-Programm zu verdanken. Aber auch bei den Senioren schaut’s für den Verein nicht schlecht aus. Heinz Kettner: „Wir haben derzeit zwei Damen- und zwei Herren-Mannschaften. Bei den Herren haben wir das Glück, dass viele Fußballer, die bei den Senioren aufhören, bei uns noch weiterhin aktiv bleiben können. Statt bei den Fußballern  nur in der AHA-Gruppe zu spielen, kommen sie dann zu uns zurück. Die meisten von ihnen haben ja in ihren Jugendjahren schon bei uns gespielt.“

Heinz Kettner bedankte sich seinerseits für den unverhofften Geldsegen im Namen seiner Jugendspieler und meinte augenzwinkernd: „Schön, dass ihr euren Slogan ernst nehmt – denn wie heißt es in eurer Werbung so schön: „Wenn’s ums Geld geht, Sparkasse.“ Für Paten Ulrich Kammermeier war dies übrigens bereits das zweite Projekt innerhalb der Jubiläums-Aktion. An den Verein der Garten- und Naturfreunde Marklkofen ging bereits ein Scheck von 665 EUR. Als nächstes Projekt steht unter anderem die Förderung eines neuen Tipizelts für die Waldgruppe des Haus für Kinder auf der Agenda.

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.