Tennis • Jugend von Sparkasse beschenkt

40-jähriges Jubiläum und engagierte Jugendarbeit — zahlen sich aus

Für den TC Zach­rei­sen, Ten­nis­spar­te beim TSV Mar­k­lk­ofen, gab’s anläss­lich des 40. Grün­dungs­ju­bi­lä­ums, das der Ver­ein vor eini­gen Wochen fei­er­te, nach­träg­lich noch ein uner­war­te­tes Geschenk von der Spar­kas­se Nie­der­bay­ern-Mit­te. Gün­ter Gras­sin­ger, Lei­ter der SPK-Geschäfts­stel­le Mar­k­lk­ofen über­reich­te dem Ver­ein einen Scheck über 250 Euro — zu ver­wen­den für die Jugend­ab­tei­lung.

Die Idee für eine Spen­de hat­ten Gün­ter Gras­sin­ger und sein Mit­ar­bei­ter Ulrich Kam­mer­mei­er fast zeit­gleich. Über­ga­be­ter­min war der ver­gan­ge­ne Frei­tag, als bei strah­len­dem Son­nen­schein die ver­eins­in­ter­nen Klein­feld-Meis­ter­schaf­ten statt­fan­den. Gün­ter Gras­sin­ger: „Das Enga­ge­ment des TC für die Jugend in den letz­ten 40 Jah­ren ist wirk­lich vor­bild­lich. Das unter­stüt­zen wir ger­ne und das Jubi­lä­ums­jahr ist da ein idea­ler Anlass.“ TC-Vor­stand Heinz Kett­ner bedank­te sich ganz herz­lich: „Da wer­den wir sicher­lich eine gute Ver­wen­dung fin­den.“ Den klei­nen Freun­den des wei­ßen Sports gab Gün­ter Gras­sin­ger, des­sen Toch­ter auch Ten­nis spielt, noch den Rat mit auf den Weg: „Vergesst’s auf kei­nen Fall den Spaß am Spiel. Gewin­nen ist nicht alles.“

Der TC gehört zu den glück­li­chen Ver­ei­nen, die sich über man­geln­des Inter­es­se bei Jugend nicht bekla­gen müs­sen. Die Jugend­ab­tei­lung ist der­zeit rund 50 Per­so­nen stark. Das rege Inter­es­se ist nicht zuletzt dem jähr­li­chen Ange­bot von Schnup­per­ta­gen für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Grund­schu­le Mar­k­lk­ofen sowie der Teil­nah­me am Feri­en-Pro­gramm zu ver­dan­ken. Aber auch bei den Senio­ren schaut’s für den Ver­ein nicht schlecht aus. Heinz Kett­ner: „Wir haben der­zeit zwei Damen- und zwei Her­ren-Mann­schaf­ten. Bei den Her­ren haben wir das Glück, dass vie­le Fuß­bal­ler, die bei den Senio­ren auf­hö­ren, bei uns noch wei­ter­hin aktiv blei­ben kön­nen. Statt bei den Fuß­bal­lern  nur in der AHA-Grup­pe zu spie­len, kom­men sie dann zu uns zurück. Die meis­ten von ihnen haben ja in ihren Jugend­jah­ren schon bei uns gespielt.“

Heinz Kett­ner bedank­te sich sei­ner­seits für den unver­hoff­ten Geld­se­gen im Namen sei­ner Jugend­spie­ler und mein­te augen­zwin­kernd: „Schön, dass ihr euren Slo­gan ernst nehmt — denn wie heißt es in eurer Wer­bung so schön: „Wenn’s ums Geld geht, Spar­kas­se.“ Für Paten Ulrich Kam­mer­mei­er war dies übri­gens bereits das zwei­te Pro­jekt inner­halb der Jubi­lä­ums-Akti­on. An den Ver­ein der Gar­ten- und Natur­freun­de Mar­k­lk­ofen ging bereits ein Scheck von 665 EUR. Als nächs­tes Pro­jekt steht unter ande­rem die För­de­rung eines neu­en Tipi­zelts für die Wald­grup­pe des Haus für Kin­der auf der Agen­da.

TSV MARKLKOFEN e.V. Mit­ma­chen. Fit­blei­ben. Spass­ha­ben.