Tischtennis • Nur ein Punkt für die vierte

Nur ein Dop­pel­sieg für die Ers­te. Wim­mer Chris­ti­an und Sextl Chris­ti­an

VfR Laber­wein­ting – TSV Mar­k­lk­ofen (30.11.2018)

Zu Gast in Laber­wein­ting hat­te sich ver­gan­ge­nen Frei­tag die Ers­te vom TSV Mar­k­lk­ofen gute Chan­cen für eine posi­ti­ve Über­ra­schung aus­ge­rech­net. Und das obwohl der VfR Laber­wein­ting auf einem guten vier­ten Tabel­len­platz in der Bezirks­li­ga Grup­pe 2 Isar steht und in Schlag­di­stanz zu den Auf­stiegs­plät­zen ist. Doch gleich zu Beginn wur­de die Moti­va­ti­on durch zwei im fünf­ten Spiel­satz sehr knapp ver­lo­re­ne Dop­pel ein­ge­trübt. Ledig­lich das Dop­pel mit Chris­ti­an Sextl und Chris­ti­an Wim­mer konn­te einen Sieg für Mar­k­lk­ofen holen. In den Ein­zeln erwisch­ten die Mar­k­lk­ofe­ner einen raben­schwar­zen Abend. Ein Sieg aus acht Ein­zel­spie­len ist ein­fach zu wenig. Und so fuhr die Ers­te des TSV Mar­k­lk­ofen mit einer 9:2 Nie­der­la­ge ent­täuscht nach Hau­se.

 

TSV Mar­k­lk­ofen II — SV Essen­bach II (30.11.2018)

Im ach­ten Spiel der Sai­son spiel­te die Zwei­te Mann­schaft des TSV Mar­k­lk­ofen Zuhau­se gegen den SV Essen­bach II. Mar­k­lk­ofen trat mit Laber­mei­er, Stein­brun­ner, Mül­ler, Berg­mo­ser T., Schla­ger und Schandl an. Die über­aus wich­ti­ge Par­tie gegen den Mit­kon­kur­ren­ten um einen Nicht­ab­stiegs- bzw. Rele­ga­ti­ons­platz begann gewohnt mit den drei Dop­pel­par­ti­en. Hier konn­ten Schandl/Schlager und Bergmoser/Müller punk­ten. Mit einem 2:1 Vor­sprung began­nen die Ein­zel­spie­le. Die­se wur­den im vor­de­ren Paar­kreuz mit 0:4, im mitt­le­ren Paar­kreuz mit 4:0 und im hin­te­ren Paar­kreuz mit 1:3 Punk­ten ent­schie­den. Nach einer Spiel­zeit von ca. 150 Minu­ten ging es mit einem 7:8 Rück­stand in das Ent­schei­dungs­dop­pel, wel­ches zuguns­ten der Gäs­te ent­schie­den wur­de. Somit neh­men die Essen­ba­cher die zwei Punk­te mit nach Hau­se. Die zwei­te Mann­schaft hofft in den kom­men­den Spie­len auf kon­stan­te­re Leis­tun­gen, ins­be­son­de­re im vor­de­ren Paar­kreuz. Aktu­ell steht die Zwei­te mit 5:11 Punk­ten auf dem Rele­ga­ti­ons­platz der Bezirks­klas­se B Grup­pe 5 LA. Noch zwei Par­ti­en bis zur Win­ter­pau­se.

 

TG Lands­hut V — TSV Mar­k­lk­ofen IV (01.12.2018)

Am Sams­tag, den 1.12., trat die 4te des TSV Mar­k­lk­ofen in Lands­hut an. Es spiel­ten Tho­mas Berg­mo­ser, Pio­tr Dem­bon­c­zyk, Mat­thi­as Aich­ner und Mar­tin Gritsch. Mit Sie­gen durch das Dop­pel Bergmoser/Gritsch und in den Ein­zeln von Berg­mo­ser, Dem­bon­c­zyk und Gritsch konn­te eine 4:1 Füh­rung her­aus­ge­spielt wer­den. Danach dreh­ten die Lands­hu­ter aber auf und gin­gen mit 6:4 in Füh­rung. Berg­mo­ser ver­kürz­te durch einen wie­der­hol­ten Sieg auf 6:5. Dann aber gelang Lands­hut das 7:5. In den letz­ten bei­den Spie­len erspiel­ten wie­der­um die Mar­k­lk­ofe­ner Dem­bon­c­zyk und Gritsch zwei Sie­ge. So ende­te das Spiel ver­dient mit 7:7.