Tischtennis • Erste braucht eine starke Rückrunde

Spielberichte der Sparte Tischtennis des TSV vom Wochenende

Die Erste steht nach einer weiteren Niederlage auf einem Abstiegsplatz. Die Dritte konnten einen Punkt gut machen und die Jugend wird zwar immer besser, musste aber trotz allem noch mal eine Niederlage einstecken.

TG Landshut – TSV Marklkofen am 23. November 2019

Am Samstag musste die Erste Mannschaft beim verlustpunktfreien Tabellenführer der Bezirksliga in Landshut antreten. Da mit Dariusz Fleischberger noch dazu die Nummer Eins fehlte, rechnete man sich nicht zu viel aus. Mit der Aufstellung Fabian und Gerhard Vilsmaier, Christian Sextl, Anton Bergmoser, Werner Haas und Maik Müller gingen die Marklkofener trotzdem konzentriert an den Start. In den Anfangsdoppeln konnten nur Fabian und Gerhard Vilsmaier ihr Match gewinnen. Haas/Müller kämpften sich in den fünften Satz, doch dann zeigte sich die Klasse der Gastgeber. In den folgenden Einzel gelang dann nur noch Anton Bergmoser ein umkämpfter Fünfsatzerfolg zum Endergebnis von 9:2 für Landshut. Fazit, Die erste Mannschaft des TSV hatte sich tapfer gewehrt, aber der Gegner war besser. Durch diese Niederlage steht der TSV auf einem Abstiegsplatz und braucht eine starke Rückrunde, sollte die Liga noch gehalten werden.

TSV Marklkofen III – TSV Kronwinkl III am 22. November 2019

Zum fälligen Punktspiel der Bezirksklasse C empfing der TSV die dritte Mannschaft von Kronwinkl. Mit einer ersatzgeschwächten Aufstellung Scherer, Mittag, Schandl, Schlager, Neid und Winkler konnte man befreit aufspielen. Die Doppelergebnisse brachten durch Schandl/Schlager und Mittag/Neid eine 2:1 Führung. Scherer und Mittag erhöhten überraschend auf 4:1. Doch die Gäste schlugen zurück und das Spiel ging hin und her. Plötzlich lag der TSV Marklkofen zum Schluss mit 6:8 hinten. Martin Winkler konnte mit einem dramatischen Fünfsatzerfolg auf 7:8 verkürzen und so musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Schandl/Schlager gewannen auch ihr zweites Doppel und sicherten der Marklkofener Dritten so noch einen Punkt.

TSV Marklkofen Jugend – DJK SV Furth am 22. November 2019

Die Jugendmannschaft spielte am Samstag in der Schulturnhalle gegen Furth mit der Aufstellung: Jonas Labermeier, Philipp Schröers, Tino Bergmoser und Christoph Vilsmeier. Obwohl das Spiel mit 2:8 verloren wurde, ist der Trainingseifer der Jungs erkennbar, denn die Satzergebnisse werden immer knapper. Die zwei  Punkte für Marklkofen erzielte Tino Bergmoser.

Am Mittwoch ist die Vierte in Postau und die Zweite am Freitag in Laberweinting. Die Erste Mannschaft hat ebenfalls am Freitag die Erste aus Vilsbiburg zu Gast.

Bild: Jugend-Doppel Tino Bergmoser und Jonas Labermeier

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.