Tischtennis • Wichtigen Auswärtspunkt geholt

Bild: Werner Haas mit 2 Einzelerfolgen

SV Gündlkofen II – TSV Marklkofen (18.10.2019)

Vergangenen Freitag musste die erste Tischtennismannschaft beim SV Gündlkofen II antreten. Nach den vorherigen Ergebnissen beider Mannschaften konnte man von einem knappen und spannenden Spiel ausgehen. Und der Spielverlauf war auch so. Der TSV trat mit folgender Aufstellung an: Vilsmaier Fabian, Vilsmaier Gerhard, Gratzfeld Stefan, Sextl Christian, Bergmoser Anton und Haas Werner. Die Anfangsdoppel verliefen nicht nach Plan, man lag gleich mit 2:1 im Rückstand. Nur Sextl/Bergmoser konnten gewinnen. In den folgenden Einzeln ging es auch hin und her. Nach der ersten Runde lag man mit 5:4 hinten. Fabian und Gerhard Vilsmaier brachten die Marklkofener mit 6:5 in Führung. Doch die Heimmannschaft schlug zurück und gewannen 3 Spiele in Folge. Beim Stand von 8:6 für Gündlkofen brachte Haas seine Mannschaft mit seinem 2ten Einzelerfolg noch mal heran und das Schlussdoppel musste die Entscheidung bringen. Fabian und Gerhard Vilsmaier hatten da die besseren Nerven und konnten im 5ten Satz das 8:8 Unentschieden retten. Die Punkte für Marklkofen erzielten: Sextl/Bergmoser, Vilsmaier/Vilsmaier, Vilsmaier Gerhard (2), Vilsmaier Fabian, Bergmoser Anton und Haas Werner (2).

 

DLK-SV Furth II – TSV Marklkofen III

Gleichzeitig war die Dritte in Furth zu Gast. Ersatzgeschwächt trat man mit folgender Aufstellung an: Bergmoser Thomas, Mittag Rene, Schandl Sepp, Schlager Franz, Neid Thorsten und Eschle Alois. In den Doppelpaarungen konnten Mittag/Neid den Gastgebern noch Paroli bieten und ihr Spiel gewinnen. Aber in den anschließenden Einzeln war die Dominanz des Tabellenzweiten aus Furth doch zu groß und die Partie ging mit 1:9 verloren. Nichts desto Trotz steht man mit 4:4 Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Kommenden Freitag spielt die dritte zu Hause gegen DJK Landshut und die Erste in Garching. Die Jugendmannschaft hat am Samstag um 10:30 Uhr den SV Ohu-Ahrain zu Gast. Mehr Ergebnisse und Tabellen gibt es auf der Homepage des TSV unter www.tsv-marklkofen.de.