Wir verabschieden uns von Konrad Horn

Grabrede vom 1. Vorsitzenden Richard Bergmoser am 12. Januar 2019

Grabrede vom 1. Vorsitzenden Richard Bergmoser am 12. Januar 2019 zur Beerdigung von Konrad Horn.

Seit 1963, also inzwischen 56 Jahre, war Konrad Mitglied in unserem TSV Marklkofen.
Konrad war Gründungsmitglied der Sparte Fußball im Jahre 1964.
Über 30 Jahre hat er aktiv in der Spartenleitung der Fußballer mitgewirkt.
1964 bis 1995 war er Schriftführer der Sparte Fußball und gleichzeitig von 1964 bis 1977 war er 1. Kassier des TSV-Hauptvereines und – bis vor kurzem – saß Konrad noch regelmäßig auf dem Rasenmäher-Traktor und sorgte für beste Platzverhältnisse auf und um den Fußballplatz.
Im Jahre 1977 übernahm Konrad Horn die Gesamtverantwortung für unseren TSV Marklkofen.
Er wurde zum Vorstandsvorsitzenden gewählt und war 11 Jahre, bis 1988, im Amt.
In der Ära Horn als Vorsitzender entwickelte sich der TSV zu einem attraktiven Sportverein.
Neben den bereits aktiven Abteilungen Fußball (1964) und Damen-Gymnastik (1975) wurden die Sparten Tennis (1977), Tisch-Tennis (1979) gegründet.
Im Herbst 1978 wurde die Turnhalle fertiggestellt. Der Bau dieser Turnhalle war nur möglich da Konrad Horn uneigennützig des Grundstück zur Verfügung gestellt hatte.
Zahlreiche Ehrungen durch BLSV, DFB und durch unseren TSV begleiteten seinen aktives Wirken für Gesellschaft, Gemeinschaft und den Sport:
● 1989 Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des TSV Marklkofen
● ebenfalls 1989 Verdienstnadel in Gold vom DFB
● 2014 Ehrennadel in „GOLD mit BRILLANTEN“ vom BLSV.

Lieber Konrad, gerade der Montagsstammtisch im Haisl wird dich sehr vermissen.
Mit deinem Wissen um die Gesellschaft und den TSV warst du immer eine Bereicherung.

Lieber Konrad
du hast unvergleichliche Verdienste um unseren TSV und hinterlässt eine große Lücke!

Der TSV Marklkfen hat dir sehr viel zu verdanken! Hierfür ein
„Herzliches Vergelt’s Gott!“

TSV MARKLKOFEN e.V. Mitmachen. Fitbleiben. Spasshaben.