Tischtennis • Zweite holt wichtigen Auswärtssieg

Bild: Die erfolgreiche erste Tischtennis-Mannschaft des TSV – beim überraschenden Heimsieg über die DJK Altdorf IV.

TSV Marklkofen I  –  DJK Altdorf IV  (11.10.2019)

Zum dritten Saisonspiel hatte die Erste die DJK Altdorf IV zu Gast und trat mit folgender Aufstellung an: Fabian Vilsmaier, Gerhard Vilsmaier, Stefan Gratzfeld, Christian Sextl, Anton Bergmoser und Werner Haas. Die Marklkofener wollten das Spiel sehr konzentriert angehen, sollten doch die ersten Punkte eingefahren werden. Dass es ein solch klarer Sieg werden sollte, war dann doch eine große Überraschung. Nach den Doppeln führte man gleich mit 3:0 und auch in den darauffolgenden Einzeln ging  Punkt für Punkt an die Heimmannschaft. Lediglich Haas musste sich im 5ten Satz knapp mit 11:9 geschlagen geben. Doch Fabian Vilsmaier konnte anschließend sein zweites Match gewinnen und der TSV gewann mit 9:1. Die Punkte erzielten im Doppel Vilsmaier/Vilsmaier, Sextl/Bergmoser und Gratzfeld/Haas. Im Einzel waren Fabian Vilsmaier (2), Gerhard Vilsmaier, Sextl, Gratzfeld und Bergmoser erfolgreich.

SC Postau – TSV Marklkofen II (11.10.2019)

Ersatzgeschwächt musste man in Postau an die Platten treten. Für Labermeier Thomas sprang Schandl Josef ein. Mit neu formierten Doppeln startete die Partie und nur das 3. Doppel konnte einen Sieg verbuchen. Müller/Scherer unterlagen ihren Gegnern klar mit 0 zu 3. Wimmer/Bergmoser mussten sich im Entscheidungssatz geschlagen geben und Steinbrunner/Schandl konnten Ihr Spiel im 5. Satz für sich entscheiden. In den nächsten 5 Einzelpartien ging es spannend weiter und das Glück und die besseren Nerven lagen auf Marklkofener Seite. Alle Partien konnten im Entscheidungssatz gewonnen werden. Einen klaren Sieg steuerte Scherer noch nach und so ging man mit 7 zu 2 in Führung und in die zweite Einzelrunde. Müller fand kein Mittel gegen seinen Gegner und musste sich mit 0 zu 3 geschlagen geben. Den nächsten Punkt holte Wimmer wieder im 5. Satz ganz knapp mit 11 zu 9 und so stand es 8 zu 3. Die Gastgeber gaben sich jedoch nicht auf und holten sich die nächsten Einzel und verkürzten auf 5 zu 8. Den Siegpunkt für die Zweite holte dann Scherer und siegte wieder im Entscheidungssatz mit 11 zu 7. Mit diesem Sieg bleibt die Zweite vorerst ungeschlagen an der Tabellenspitze. Für die Gastgeber war es eine unglückliche Niederlage, den im Satzverhältnis stand es 31 zu 31 und von 10 Partien im Entscheidungssatz gewannen Sie nur 2.
Im Einsatz waren: Wimmer (2 x E), Müller (1 x E) Bergmoser (1 x E) Steinbrunner (Doppel und Einzelsieg) Scherer (2 x E) und Schandl (Doppel und Einzelsieg)

TSV Marklkofen IV – TSV Neufahrn/Ndb II (11.10.2019)

Am vergangenen Freitag Abend hatte die Vierte den TSV Neufahrn II zu Gast. Marklkofen spielte mit Franz Schlager, Michael Nöbauer, Piotr Dembonczyk und Alois Eschle. Es gelang ein guter Start durch 2 Doppelsiege von Schlager/Nöbauer und Dembonczyk/Eschle. Neufahrn konnte in den ersten Einzeln ausgleichen. Dembonczyk und Eschle brachten die Marklkofener mit glatten 3 zu 0 Siegen wieder mit 4 zu 2 in Führung. Neufahrn verkürzte wieder. Dann bauten Nöbauer, Dembonczyk und Eschle den Vorsprung auf 7 zu 3 aus. Dem Gegner gelangen nochmals 2 Siege bevor Nöbauer den Sieg mit 8 zu 5 sicherte. Mit diesem Erfolg ist man mit 6:0 Punkten Tabellenführer der Bezirksklasse D.